150.000 Euro Schaden

Wohnhaus stand in Vollbrand: Bewohner kochte zuvor noch in der Küche

  • VonAlicia Kreth
    schließen

Ein Wohnhaus in Haina-Dodenhausen im Landkreis Waldeck-Frankenberg (Nordhessen) stand in Flammen. Das Feuer ist wohl in der Küche ausgebrochen. Dort hat der Bewohner zuvor gekocht.

  • Ein Wohnhaus im Ortsteil Dodenhausen der Gemeinde Haina im Landkreis Waldeck-Frankenberg (Nordhessen) stand am Samstagabend in Flammen.
  • Ein Anwohner hatte den Brand der Feuerwehr per Notruf mitgeteilt.
  • Der einzige Bewohner des Wohnhauses hatte vor dem Brand in der Straße Am Wüstegarten noch gekocht.

Dodenhausen/Haina - Am Samstagabend (29.02.2020) kam es gegen 20.30 Uhr zu einem Brand eines Wohnhauses im Ortsteil Dodenhausen der Gemeinde Haina (Kloster) im Landkreis Waldeck-Frankenberg (Nordhessen).

Ein Anwohner teilte der Feuerwehr über Notruf mit, dass in der Nachbarschaft ein Haus brennt. Wie das Polizeipräsidium Nordhessen mitteilt, war das Feuer in einem Haus in der Straße Am Wüstegarten ausgebrochen.

Brand in einem Haus in Haina-Dodenhausen: Die Feuerwehr musste das Feuer löschen, das in der Küche des Wohnhauses ausgebrochen war.

Feuerwehr bei Wohnhaus-Brand in Haina-Dodenhausen im Einsatz

Nach ersten Erkenntnissen entstand der Brand in der Küche eines einstöckigen Fachwerkhauses mit Anbau in der Straße Am Wüstegarten in Dodenhausen. Laut Polizei griff das Feuer danach sehr schnell auf die übrigen Gebäudeteile über, sodass das Haus im Ortsteil Dodenhausen der Gemeinde Haina (Kloster) in Vollbrand geriet. Die Löscharbeiten der Feuerwehr liefen zu dem Zeitpunkt auf Hochtouren

Der einzige Bewohner des Hauses in der Straße Am Wüstegarten, ein 28-Jähriger, hatte zuvor noch in der Küche gekocht. Der Mann blieb bei dem Brand im Ortsteil Dodenhausen der Gemeinde Haina (Kloster) unverletzt.

Wohnhaus-Brand in Haina-Dodenhausen: Feuerwehr im Einsatz.

Brand in Haina-Dodenhausen: 50 Einsatzkräfte der Feuerwehr vor Ort

Ersten Schätzungen zufolge entstand bei dem Brand im Ortsteil Dodenhausen ein Sachschaden in Höhe von etwa 150.000 Euro. Mehr als 50 Feuerwehrleute aus den umliegenden Ortschaften waren im Einsatz.

Von Alicia Kreth

*hna.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Erst vor kurzem ist es zu einem Brand in einer Biogasanlage im nordhessischen Gemünden-Grüsen gekommen. Dabei wurde der Motorraum vollständig zerstört. Zu diesem Einsatz wurden Einsatzkräfte der Feuerwehr aus dem gesamten Umkreis gerufen.

In Wolfhagen im Landkreis Kassel kam es vor kurzem zu einem Brand in einer Grundschule. Dort qualmte es aus einem Klassenraum im Erdgeschoss. Das Feuer sei wohl im Bereich eines Mülleimers ausgebrochen.

Zu einem Brand in einem Wohnhaus kam es auch in Felsberg im Schwalm-Eder-Kreis (Nordhessen). Das Feuer war an einem frühen Morgen ausgebrochen. Die Löscharbeiten der Feuerwehr liefen auch Hochtouren.

Rubriklistenbild: © 112-magazin.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion