Fahnder stellen große Menge Haschisch sicher

Wiesbaden/Kelkheim (dpa). Drogenfahnder haben in Hessen 259 Kilogramm Haschisch sichergestellt. Der Straßenverkaufswert werde auf rund 2,5 Millionen Euro geschätzt, teilte das Landeskriminalamt gestern mit. Der Zugriff erfolgte in Kelkheim (Taunus).

Gegen einen 37-jährigen mutmaßlichen Drogenhändler wurde Haftbefehl erlassen, sagte ein LKA-Sprecher. Das Rauschgift sei in einer Halle gefunden worden, die der Mann angemietet hatte. Ein anonymer Anrufer habe einen Hinweis auf das Drogenversteck gegeben. Dort war ein Raum gemauert worden, in dem das Haschisch aufbewahrt wurde. Der Raum mit den vermutlich aus den Niederlanden importierten Drogen war so abgedichtet, dass trotz der großen Haschischmenge kein verdächtiger Geruch Aufmerksamkeit erregte, hieß es.

Quelle: Gießener Allgemeine

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare