1. Wetterauer Zeitung
  2. Hessen

CDU ehrt Störkel für jahrzehntelange Fraktionsarbeit

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Nidderau (pm). Zur diesjährigen Mitgliederversammlung konnte CDU-Stadtverbandsvorsitzender Bernd Zeller zahlreiche Mitglieder und als Gäste den christdemokratischen Landtagsabgeordneten Hugo Klein sowie den Kreisvorsitzenden Tom Zeller begrüßen. Anwesend war ebenfalls Dr. Peter Tauber, der sich beim Wahlkreisparteitag als CDU-Kandidat für den Bundestag bewerben will.

Nidderau (pm). Zur diesjährigen Mitgliederversammlung konnte CDU-Stadtverbandsvorsitzender Bernd Zeller zahlreiche Mitglieder und als Gäste den christdemokratischen Landtagsabgeordneten Hugo Klein sowie den Kreisvorsitzenden Tom Zeller begrüßen. Anwesend war ebenfalls Dr. Peter Tauber, der sich beim Wahlkreisparteitag als CDU-Kandidat für den Bundestag bewerben will.

Tauber ist Landesvorsitzender der Jungen Union in Hessen, gehört dem Kreistag an und ist Vorsitzender der CDU Gelnhausen. Den Mitgliedern erläuterte er seine Ziele und Vorstellungen für den Bundestagswahlkampf, der nach der Nominierung des Kandidaten im November beginnt.

Landtagsabgeordneter Klein berichtete aktuell von den Ereignissen aus dem Landtag. In seinem Bericht stand die geplante Regierungsbildung von Rot-Grün mit Duldung der Linken im Vordergrund.

Kreisvorsitzender Zeller stellte eine Resolution der CDU Main-Kinzig vor. Sie informiert zur Linkspartei und enthält eine Aufforderung an SPD Main-Kinzig und ihre Landtagsabgeordneten, zu ihrem Beschluss »Keine Zusammenarbeit mit den Linken« zu stehen.

In seinem Bericht gab Zeller einen Rückblick auf die Aktivitäten der Partei. Besonders sei die Ausarbeiten des Parteiprogramms »Zukunftsprogramm Nidderau 2008 plus« zu erwähnen.

Nach den Berichten des Fraktionsvorsitzenden Gerhard Störkel und des Kassierers Walter Goy wurde dem Vorstand Entlastung erteilt.

Eine besondere Ehre wurde dem Fraktionsvorsitzenden Störkel zuteil, der nach zwölf Jahren als Fraktionsvorsitzender nicht mehr für dieses Amt kandidiert. Bernd Zeller dankte dem scheidenden Fraktionsvorsitzenden für die geleistete Arbeit in 34 Jahren Fraktionsarbeit. In Anerkennung seiner Verdienste verlieh Kreisvorsitzender Tom Zeller Störkel die »Besondere Dankmedaille in Silber der CDU Deutschland«.

Weiterhin wurden geehrt: für 20 Jahre Mitgliedschaft: Norbert Klein; für 25 Jahre Mitgliedschaft: Karola Arzt, Erhard Reul, Ute Pieh und Erich Heinemann; für 30 Jahre Mitgliedschaft: Wiltrud Heppding, Ulrich Kampmann und Irmgard Kessler; für 35 Jahre Mitgliedschaft: Frank Bosdorf und Jürgen W. Niehoff; für 40 Jahre Mitgliedschaft: Margarete Meyer und Hermann Dott.

Bürgermeisterkandidat Peter Hamm und Vorsitzender Bernd Zeller informierten die Versammlung abschließend über die weiteren Aktivitäten im Bürgermeisterwahlkampf.

Auch interessant

Kommentare