1. Wetterauer Zeitung
  2. Hessen

Bewährung nach Ausreiseversuch

Erstellt:

Kommentare

Frankfurt - Nach einem Ausreiseversuch nach Syrien ist ein 34-Jähriger am Donnerstag in Frankfurt zu zwei Jahren Bewährung verurteilt worden. Das Landgericht wirft ihm Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat vor.

In dem seit Anfang November laufenden Verfahren hatte der Angeklagte ein umfassendes Geständnis abgelegt. Mit einem Bekannten reiste er im vergangenen Jahr nach Syrien, wurde allerdings im August im türkisch-syrischen Grenzgebiet festgenommen. Er wurde Anfang dieses Jahres von der Türkei nach Deutschland ausgeliefert.

Der Angeklagte habe mit seinem Geständnis den Prozess erheblich verkürzt. Er zeigte sich in der Verhandlung einsichtig und selbstreflektiert. Die ausstehende Haftzeit von eineinhalb Jahren müsse deshalb nicht verbüßt werden. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. dpa

Auch interessant

Kommentare