1. Wetterauer Zeitung
  2. Hessen

Auto rast in einen Lebensmittelmarkt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Marburg (ddp-hes). »Glimpflich ausgegangen ist ein nicht grade alltäglicher Verkehrsunfall in Marburg, bei dem am Donnerstagmorgen ein 68-Jähriger mit seinem Auto in einen Lebensmittelmarkt gerast ist.

Die Polizei teilte mit, dass der Mann gegen 8.20 Uhr in der Ockershäuser Allee kurz nach dem Anfahren Brems- und Gaspedal verwechselte.

Das Auto schoss durch den Eingang in den Supermarkt und prallte gegen eine Kasse. Die Kassiererin kippte von ihrem Stuhl und erlitt Prellungen. Eine 86-jährige Kundin stürzte und kam ins Krankenhaus. Eine Angestellte des Ladens erlitt einen Schock.

Das Auto des 68-Jährigen stieß vor dem Lebensmittelmarkt noch mit einem anderen Wagen zusammen, der die mit Waren bestückten Auslagen vor dem Laden rammte. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf rund 70 000 Euro bei diesem Unfall, bei dem niemand schwer verletzt wurde.

Auch interessant

Kommentare