1. Wetterauer Zeitung
  2. Hessen

Tödlicher Unfall auf der A3: Autofahrer stirbt nach Aufprall auf Lkw

Erstellt:

Von: Alexander Gottschalk

Kommentare

An einem Parkplatz bei Aschaffenburg fährt am Donnerstag (28. Juli) ein Auto in einen Lkw. Ein 29-Jähriger kommt ums Leben.

Aschaffenburg – Auf der A3 bei Aschaffenburg ist in der Nacht auf Donnerstag (28. Juli) ein Autofahrer ums Leben gekommen. Wie die unterfränkische Polizei mitteilte, erlitt der 29-Jährige tödliche Verletzungen, als er gegen 3 Uhr mit seinem Auto am Parkplatz Strietwald in das Heck eines Lkw fuhr. Der aus Fürth stammende Mann starb noch an der Unfallstelle.

Wie es zu dem Unglück kommen konnte, ist noch völlig unklar. Die beiden Fahrzeuge stießen auf dem Verzögerungsstreifen zusammen, beide Fahrer hatten laut Polizei kurz nacheinander auf den Parkplatz ausfahren wollen. Der 54 Jahre alte Lastwagenfahrer sowie sein 25 Jahre alter Beifahrer blieben trotz des heftigen Aufpralls unverletzt.

Von einem Mercedes sind nach einem Unfall auf der A3 bei Aschaffenburg nur noch Trümmer übrig.
Von einem Mercedes sind nach einem Unfall auf der A3 bei Aschaffenburg nur noch Trümmer übrig. © Ralf Hettler/Keutz TVNEWS

Tödlicher Unfall bei Aschaffenburg: A3 komplett gesperrt

Ein Sachverständiger soll nun den Unfallhergang rekonstruieren. Die A3 war zwischenzeitlich komplett gesperrt, im Berufsverkehr kam es zu erheblichen Einschränkungen rund um Aschaffenburg. Erst um 10.30 Uhr war die Strecke wieder vollständig frei. Auto und Lkw wurden abgeschleppt. Die etwa zehn Tonnen schwere Ladung des Sattelzugs musste umgeladen werden.

Immer wieder kommt es auf der A3 zu tödlichen Unfällen, zuletzt beispielsweise im Mai hinter der hessischen Landesgrenze. Damals wurde ein Mann aus Bayern bei einem Zusammenstoß zwischen Hanau und Offenbach in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Er starb später im Krankenhaus. (ag)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion