1. Wetterauer Zeitung
  2. Hessen

Aktion gegen Einzug der AfD in den Landtag

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Mehr als 100 Menschen aus Wissenschaft, Kunst, Gewerkschaften und Religionsgemeinschaften haben unter dem Motto »AfD im Landtag – Wir sagen Nein« einen Aufruf zur Verhinderung der AfD im hessischen Landtag gestartet. Vor den Landtagswahlen am 28. Oktober will sich das Bündnis aus Einzelpersonen etwa mit Plakaten und einer Internetseite gegen die Partei stellen, die den »politischen Diskurs immer weiter nach Rechts« verschiebe, sagte Ulrike Eifler vom Deutschen Gewerkschaftsbund Südosthessen am Montag.

Mehr als 100 Menschen aus Wissenschaft, Kunst, Gewerkschaften und Religionsgemeinschaften haben unter dem Motto »AfD im Landtag – Wir sagen Nein« einen Aufruf zur Verhinderung der AfD im hessischen Landtag gestartet. Vor den Landtagswahlen am 28. Oktober will sich das Bündnis aus Einzelpersonen etwa mit Plakaten und einer Internetseite gegen die Partei stellen, die den »politischen Diskurs immer weiter nach Rechts« verschiebe, sagte Ulrike Eifler vom Deutschen Gewerkschaftsbund Südosthessen am Montag.

Unter den Erstunterzeichnern des Aufrufs sind die Moderatorin Bärbel Schäfer, der Autor Jan Seghers und SPD-Landeschef Thorsten Schäfer-Gümbel. Eifler warf der AfD die Duldung eines faschistischen Flügels vor. Die Partei müsse mit ihren Positionen konfrontiert und es müsse Widerstand organisiert werden.

Auch interessant

Kommentare