1. Wetterauer Zeitung
  2. Hessen

25-Jähriger aus Auto geschleudert - tot

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Siegbach (pm). Ein 25-jähriger Autofahrer aus einem Wetzlarer Stadtteil wurde am Samstagmorgen bei einem Verkehrsunfall in Siegbach so schwer verletzt, dass er einige Stunden später im Gießener Uniklinikum starb.

Wie die Polizei berichtete, ereignete sich der Unfall gegen 1.50 Uhr in Eisemroth. Der Fahrer war alleine in seinem Auto, einem 16 Jahre alten Toyota, auf der K 56 in Richtung Ortsmitte Eisemroth unterwegs. Vermutlich infolge nicht angepasster Geschwindigkeit verlor er in einer langgezogenen Linkskurve die Kontrolle über den Pkw und kam zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab. Er überfuhr ein Verkehrszeichen, durchschlug eine Grundstückseinzäunung und prallte schließlich gegen die angrenzende Betonwand. Von dort wurde das Auto wieder über die Fahrbahn geschleudert und überschlug sich. Hierbei wurde der Fahrer aus dem Fahrzeug geschleudert und blieb auf dem Gehweg liegen. Mit schwersten Verletzungen wurde der junge Mann in das Uniklinikum Gießen eingeliefert, wo er am Samstagvormittag seinen Verletzungen erlag. Die Staatsanwaltschaft ordnete bei dem Fahrer eine Blutentnahme an und schaltete einen Sachverständigen ein.

Auch interessant

Kommentare