1. Wetterauer Zeitung
  2. Hessen

14-jährigem Jungen werden 36 Straftaten vorgeworfen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Marburg (pm). Ein 14-jähriger Serienstraftäter sitzt hinter Schloss und Riegel.

Marburg (pm). Ein 14-jähriger Serienstraftäter sitzt hinter Schloss und Riegel. Seit etwa einem halben Jahr befassen sich Beamte der Arbeitsgruppe zur Bekämpfung der Jugendkriminalität / Gewalt an Schulen (AGGAS) mit dem Marburger. Er schaffte es in dieser Zeit, sich für 36 Straftaten quer durch das Strafgesetzbuch - von der Körperverletzung bis zum Raub - verdächtig zu machen. Gegen den Jugendlichen lag ein Vollstreckungshaftbefehl vor. Beamte der Polizei Marburg nahmen ihn am Dienstag fest. Der zuständige Haftrichter des Amtsgerichts Marburg ordnete Untersuchungshaft an. Er nahm Verdunkelungsgefahr im Hinblick auf die ihm vorgeworfenen Straftaten an, da der Festgenommene zuvor im wahrsten Sinne des Wortes auf diverse Zeugen losgegangen war.

Mehr als ein dauerhaftes zynisches Lächeln und die Worte »Ist mir doch egal«, mit denen er die folgenden Maßnahmen vor Gericht kommentierte, waren dem Jungen nicht zu entlocken. Er dürfte damit zumindestens der jüngste Marburger einer Untersuchungshaftanstalt sein.

Auch interessant

Kommentare