„Um wieder frei leben zu können“

Helene Fischer erinnert sich an Gänsehaut-Moment - und richtet eindringlichen Corona-Appell an die Menschen

  • Judith Braun
    VonJudith Braun
    schließen

Für Schlager-Star Helene Fischer war 2020 wie für viele Künstler eine Herausforderung. Trotz allem liegt ihre eine Sache wirklich am Herzen.

  • Helene Fischer zählt zu den beliebtesten und erfolgreichsten Schlager-Stars Deutschland.
  • Auch sie musste 2020 wegen der anhaltenden Corona-Pandemie auf Live- und Bühnenauftritte verzichten.
  • Dennoch liegt ihr ein wichtiger Appell am Herzen.

Berlin - Für viele Künstler war das Jahr 2020 auftrittstechnisch ein reiner Flop. Wegen der Corona-Pandemie war es Musikern nicht möglich, mit ihren Fans wie gewohnt auf einer Bühne in Kontakt zu treten und live zu performen. Ein großer Verzicht, das weiß auch Schlager-Superstar Helene Fischer. Denn auch sie musste ihre Tour verschieben und das Highlight des Jahres vieler Helene-Fans überhaupt absagen: Ihre Weihnachtsshow kann in diesem Jahr nicht wie geplant stattfinden, stattdessen soll ein Rückblick auf die letzten Shows als Ersatz herhalten. So schwer es also auch für den Schlager-Star ist, so wichtig ist es dennoch, sich an die geltenden Corona-Regeln zu halten, betonte sie kürzlich in einem Interview.

Schlager: Helene Fischer mit Corona-Appell - „Um möglichst frei wieder leben zu können“

Vor Publikum aufzutreten, gehöre zu ihren schönsten Erinnerungen, von denen die Ex-Freundin von Florian Silbereisen glücklicherweise immer noch zehren kann, so die 36-Jährige im Interview gegenüber der Deutschen Presseagentur (dpa). Sie schmerze es sehr, dass Bühnenauftritte derzeit nicht möglich sind, gibt sie offen zu. „Wie wichtig das gemeinsame Erleben und die Energie, die von Konzerten ausgeht, ist, das wird einem jetzt erst so richtig klar - uns Künstlern genauso wie allen anderen.“ Denn das Performen vor Publikum sei mehr als nur ein Beruf. Für viele Menschen aus der Kulturbranche sei 2020 allerdings nicht nur menschlich, sondern auch wirtschaftlich eine Katastrophe.

Selbstverständlich war auch Helene von den Kontaktbeschränkungen betroffen. Dabei dachte sie jedoch vor allem an diejenigen Menschen, denen es weitaus schlechter erging. Besonders das bevorstehende Weihnachtsfest wird wohl für viele eine Herausforderung werden. Auch im Hause Fischer wird Weihnachten in diesem Jahr „Corona-konform“ gestaltet: „Wir halten uns an die Regeln und Empfehlungen und werden Weihnachten in sehr kleinem familiären Rahmen verbringen“. Doch selbst wenn vieles im Moment belastend sein kann, appelliert die erfolgreiche Sängerin dafür, im Kampf gegen das Coronavirus zusammen zu stehen: „Wir sollten die jetzigen Einschränkungen akzeptieren, um möglichst bald wieder frei leben zu können.“ Schließlich hängt die Existenz und die Gesundheit von Millionen von Menschen davon ab. Der Vorschlag einer Medizinethikerin, Helene als eine Impfbotschafterin auftreten zu lassen, scheint jedenfalls gar nicht so abwegig.

Schlager-Queen Helene Fischer sorgt mit Weihnachts-Ersatz-Show für große Gefühle

So wird an Weihnachten sicherlich die Helene Fischer-Ersatz-Show ein Trost sein in einer ungewöhnliche Zeit. Denn die kürzlich von einem anderen Star entthronte Schlager-Queen hat sich besonders viel Mühe gegeben, ihre Fans trotz allem mit einer tollen Show zu überraschen: „In diesem Jahr gibt es eine von mir persönlich zusammengestellte Spezialausgabe. Da die traditionelle Live-Show leider wegen Corona ausfallen musste, habe ich mir die emotionalsten und für mich tollsten Momente der vergangenen neun Jahre herausgepickt und eine neue Show daraus gemacht, die es so noch nie gegeben hat“, verspricht sie.

Unter den zahlreichen tollen Augenblicken gab es jedoch einen, der ihr ganz besonders in Erinnerung blieb. Dieser Show-Moment zählt für sie sogar zu einem ihrer emotionalsten: „Der Auftritt mit Udo Jürgens. Ich werde nie vergessen, was dieser Moment in mir ausgelöst hat, als ich seinen Song ‘Merci Cherie‘ für ihn gesungen habe. Es war ein unerwarteter und deshalb auch so tief berührender Moment zwischen uns beiden, denn er hat seinen Gefühlen freien Lauf gelassen. Das war Gänsehaut pur für mich.“ (jbr)

Rubriklistenbild: © osnapix / Hirnschal via www.imago-images.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare