1. Wetterauer Zeitung
  2. Boulevard

„Let‘s Dance“-Juror Llambi kurz vor erster Live-Sendung positiv auf Corona getestet - Ersatz steht fest

Erstellt:

Von: Julia Volkenand

Kommentare

RTL Tanzshow „Let‘s Dance“
„Let‘s Dance“-Urgestein Joachim Llambi hat Corona. © Andreas Renz/dpa

Der „Let‘s Dance“-Juror Joachim Llambi hat Corona. Nun fällt er für die Auftaktsendung aus. Ein Ersatz steht schon bereit.

Köln - Schlechte Nachrichten für Fans von „Let‘s Dance“. Juror Joachim Llambi wird zunächst einmal ausfallen. Er wurde positiv auf Corona getestet und kann daher zum ersten Mal nicht, wie sonst, bei der Auftaktfolge der RTL-Sendung am Pult sitzen. Das teilte ein Sprecher des Senders am Freitag mit - nur wenige Stunden vor dem Beginn der Live-Show. Verkündet wurde das Ganze bei „Guten Morgen Deutschland“, genaue Details zum Gesundheitszustand des Tanzjurors gab es noch nicht.

„Let‘s Dance“ Juror Llambi hat Corona

Als Vertretung springe der ehemalige Profi-Fußballer Rúrik Gíslason ein, der das Wett-Tanzen als Kandidat im vergangenen Jahr gewonnen hatte. Llambi gehe es aber soweit gut, sagte der RTL-Sprecher. Er werde per Video „ein paar Mal“ in die Sendung zugeschaltet. Der Bild gegenüber zeigte Llambi sich optimistisch: „Mir geht es großartig und ich spüre so gut wie keine Symptome. Ich habe auch keine Ahnung, wo ich mich angesteckt haben könnte. Ich war viel unterwegs.“ Die restliche Jury um Amira Pocher und Janin Ullman wird aber wie geplant antreten und die Tänzer beurteilen.

Ausfall bei „Let‘s Dance“ (RTL): Nun muss Ersatz her

Die 15. Staffel des Formats beginnt am Freitagabend (18. Februar, 20.15 Uhr, RTL). Zunächst steht eine sogenannte Kennenlern-Show an, bei der die teilnehmenden Promis erfahren, mit welchem Profi-Tänzer sie die kommenden Wochen bestreiten werden. Gíslason war für die Folge bereits als Act eingeplant - als Vorjahres-Gewinner soll er mit seiner Tanzpartnerin Renata Lusin noch mal einen „Lieblingstanz“ aus seiner „Let‘s Dance“-Staffel zeigen. (jv/dpa)

Auch interessant

Kommentare