1. Wetterauer Zeitung
  2. Boulevard

Viertes Kind für William und Kate? Queen-Enkel mit vielsagender Andeutung

Erstellt:

Von: Kai Hartwig

Kommentare

Prinz William und Herzogin Kate sind das Vorzeigepaar des britischen Königshauses. Bei der Frage nach weiterem Nachwuchs hat der Thronfolger eine klare Meinung.

Lancashire – Bei den Royals ging es zuletzt immer wieder drunter und drüber. Die Negativschlagzeilen überschatteten das britische Königshaus. Der Skandal um Prinz Andrew, dem sämtliche royalen Pflichten von seiner Mutter, Queen Elizabeth II., entzogen wurden. Oder der ewige Streit zwischen Prinz Harry und Herzogin Meghan* mit dem Rest der königlichen Familie. Es kehrt keine Ruhe ein rund um den Buckingham Palace.

Wenigstens auf einen Teil ihrer Familie konnte sich Queen Elizabeth II.* immer verlassen: Prinz William* und Herzogin Kate* gelten als Bilderbuchfamilie. Das Paar leistete sich in der Vergangenheit keine Patzer und erledigt seit Jahren die royalen Pflichten ohne Fehl und Tadel.

Mit ihren drei Kindern Prinz George* (8), Prinzessin Charlotte* (6) und Prinz Louis* (3) machten William und Kate ihr Glück eigentlich perfekt. Oder etwa doch nicht?

Prinz William und Herzogin Kate mit ihren Kindern Prinz Louis, Prinzessin Charlotte und Prinz George.
Prinz William und Herzogin Kate mit ihren Kindern Prinz Louis (l.), Prinzessin Charlotte und Prinz George. © Aaron Chown/dpa

Prinz William und Herzogin Kate: Viertes Kind? „Bringt meine Frau nicht auf Ideen“

Beim Besuch eines Krankenhauses im englischen Lancashire trafen Prinz William und Prinzessin Kate junge Eltern und deren Babys. Der Anblick der Neugeborenen veranlasste die Nummer zwei der britischen Thronfolge offenbar dazu, das Thema eigene Nachwuchsplanung zur Sprache zu bringen.

Während die Herzogin liebevoll ein kleines Mädchen in ihren Armen wiegte, vermutete Prinz William möglicherweise, dass dies den Babywunsch der dreifachen Mutter erneut entflammen könnte. „Bringt meine Frau nicht auf Ideen“, scherzte er in Richtung der Anwesenden.

Prinz William und Herzogin Kate: Kein Kinderwunsch mehr bei dem königlichen Paar

Doch Herzogin Kate schien ganz vernarrt in das ihr anvertraute Baby zu sein. Sie tat sich sichtlich schwer damit, sich wieder von dem kleinen Mädchen zu trennen. „Nimm sie nicht mit“, rief ihr Gatte. Und so übergab dessen Frau schweren Herzens das Baby der Mutter.

Dass die Familienplanung bei Prinz William und Herzogin Kate eher abgeschlossen sein dürfte, gilt als offenes Geheimnis. So erklärte die Duchess of Cambridge bereits 2020 auf die Frage eines Royal-Fans nach einem vierten Kind: „Ich glaube nicht, dass William noch mehr will.“ Es bleibt abzuwarten, ob die Krankenhausvisite bei dem seit 2011 verheirateten Paar doch noch zu einem Umdenken führt. (kh) *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare