Kays Al-Khanak

Kays Al-Khanak

Zuletzt verfasste Artikel:

Warum in der Ferne wandern?
Stadt Gießen

Warum in der Ferne wandern?

Katrina Friese und Andreas Eickenroth laden in ihrem dritten Buch aus der Reihe »Warte, ich komme mit« wieder zum sinnlichen Wandern und Entdecken jenseits ausgetretener Pfade ein. Diesmal haben sie sich auf die Region zwischen Gießen, Marburg und Wetzlar konzentriert.
Warum in der Ferne wandern?
Das Schweigen der Zeugen
Stadt Gießen

Das Schweigen der Zeugen

Zeugen, die sich nicht selbst belasten wollen, und BKA-Ermittler, die Räumlichkeiten der Angeklagten durchsucht haben, standen im Mittelpunkt des fünften Prozesstags gegen mutmaßliche Drogenhändler mit Verbindungen zu einem Kartell. Das Verfahren gegen einen der vier Männer ist nun abgetrennt worden.
Das Schweigen der Zeugen
Gefährliche Stelle für Radfahrer in Gießen - Problemstelle „von der Stadt geschaffen“
Stadt Gießen

Radverkehr

Gefährliche Stelle für Radfahrer in Gießen - Problemstelle „von der Stadt geschaffen“

Eine Frau stürzt mit ihrem Fahrrad auf einem Radweg in Gießen schwer. Sie verletzt sich dabei. Nun will sie auf die Unfallstelle aufmerksam machen.
Gefährliche Stelle für Radfahrer in Gießen - Problemstelle „von der Stadt geschaffen“
„WBK International“ in Gießen: Waffenmesse ohne Waffen sorgt für Verdruss
Stadt Gießen

Waffenmesse

„WBK International“ in Gießen: Waffenmesse ohne Waffen sorgt für Verdruss

Die Waffenmesse „WBK International“ findet aktuell in Gießen statt. Die Folgen eines juristischen Streits im Vorfeld spürt man bei den Händlern.
„WBK International“ in Gießen: Waffenmesse ohne Waffen sorgt für Verdruss
Morde, Folterungen und Drogenhandel
Stadt Gießen

Morde, Folterungen und Drogenhandel

Morde, Folterungen und Verstümmelungen - mit diesen Straftaten wird ein mazedonischer Clan in Verbindung gebracht. Zu diesem sollen Drogenhändler Kontakt gehabt haben, die sich aktuell am Landgericht Gießen einem Prozess stellen müssen.
Morde, Folterungen und Drogenhandel
Ungewöhnliches Gerichtsverfahren: Vermieter in Gießen muss Umbauarbeiten rückgängig machen
Stadt Gießen

Amtsgericht

Ungewöhnliches Gerichtsverfahren: Vermieter in Gießen muss Umbauarbeiten rückgängig machen

In einem ungewöhnlichen Verfahren am Amtsgericht Gießen fordert eine Frau den Rückbau von Umbauarbeiten an ihrer Wohnung. Das Gericht hat ihrer Klage nun stattgegeben.
Ungewöhnliches Gerichtsverfahren: Vermieter in Gießen muss Umbauarbeiten rückgängig machen
Umstrittene Waffenmesse kommt nach Gießen: Gericht hat entschieden
Stadt Gießen

NS-Gegenstände

Umstrittene Waffenmesse kommt nach Gießen: Gericht hat entschieden

Die Stadt fürchtet, dass auch verbotene NS-Gegenstände auf der Waffenmesse sein werden. Das Gericht lässt die Messe in Gießen dennoch zu.
Umstrittene Waffenmesse kommt nach Gießen: Gericht hat entschieden
Noch eine Chance für Angeklagten?
Stadt Gießen

Noch eine Chance für Angeklagten?

Ein 32 Jahre alter Gießener musste sich am Donnerstag wegen diverser Delikte vor dem Amtsgericht Gießen verantworten. Es geht um unerlaubten Besitz von Dopingmitteln, Beleidigung, Körperverletzung und Widerstand gegen einen Polizisten. Für das Gericht stellte sich die Frage, ob der vorbestrafte Mann erneut eine Chance erhält.
Noch eine Chance für Angeklagten?
Aufarbeitung im Ausländerbeirat
Stadt Gießen

Aufarbeitung im Ausländerbeirat

Der Konflikt zwischen den Gegnern und Befürwortern des eritreischen Regimes hatte den Ausländerbeirat in Erklärungsnot gebracht. Kritiker hielten ihm vor, von den Regimetreuen instrumentalisiert worden zu sein. Der Beirat will nun am Rande seiner nächsten Sitzung über die Ereignisse der vergangenen Wochen diskutieren und dann Konsequenzen ziehen.
Aufarbeitung im Ausländerbeirat
Drogen in Überraschungsei-Dosen
Stadt Gießen

Drogen in Überraschungsei-Dosen

Um versteckte Betäubungsmittel auf einem Gartengrundstück in Gießen ging es am dritten Sitzungstag im Verfahren gegen mutmaßliche Drogenhändler mit Verbindungen zu einem Kartell. Vor dem Landgericht Gießen sprach ein Ermittler des Bundeskriminalamts über die Durchsuchung des Areals.
Drogen in Überraschungsei-Dosen
Mord wegen 15 Gramm Heroin in Gießen? Massive Gewalt an Hindemithstraße
Stadt Gießen

Prozess

Mord wegen 15 Gramm Heroin in Gießen? Massive Gewalt an Hindemithstraße

Drei Männer sollen Ende Februar zwei mutmaßliche Dealer in der Hindemithstraße in Gießen überfallen haben. Eines der beiden Opfer überlebte diesen Angriff nicht.
Mord wegen 15 Gramm Heroin in Gießen? Massive Gewalt an Hindemithstraße
Wegen Plagiatsverdacht: Uni Gießen will CDU-Politiker Doktortitel entziehen
Stadt Gießen

Sven Simon

Wegen Plagiatsverdacht: Uni Gießen will CDU-Politiker Doktortitel entziehen

Die Uni Gießen will Sven Simon den Doktortitel aberkennen. Der CDU-Politiker im Europaparlament und Inhaber einer Professur an der Uni Marburg hat Widerspruch eingelegt.
Wegen Plagiatsverdacht: Uni Gießen will CDU-Politiker Doktortitel entziehen
Plagiat: Uni Gießen entzieht CDU-Politiker den Doktortitel - Sven Simon legt Widerspruch ein
Stadt Gießen

Ex-Kreistagsmitglied

Plagiat: Uni Gießen entzieht CDU-Politiker den Doktortitel - Sven Simon legt Widerspruch ein

Die Uni Gießen will dem CDU-Politiker Sven Simon wegen Plagiatsvorwürfen den Doktortitel entziehen. Der Europaabgeordnete legt Widerspruch ein und hält die Entscheidung für „rechtlich nicht haltbar“.
Plagiat: Uni Gießen entzieht CDU-Politiker den Doktortitel - Sven Simon legt Widerspruch ein
Wie geht Gießen mit der WM in Katar um? „Menschen über Missstände informieren“
Stadt Gießen

Fußballweltmeisterschaft

Wie geht Gießen mit der WM in Katar um? „Menschen über Missstände informieren“

Menschenrechtsverletzungen und Ausbeutung: Die Fußball-WM in Katar ist umstritten. In Gießen sollen die Spiele in den Hessenhallen übertragen werden.
Wie geht Gießen mit der WM in Katar um? „Menschen über Missstände informieren“
Wie sind Stadt und Kreis Gießen auf einen großen Stromausfall vorbereitet?
Stadt Gießen

Wenn der Strom lange ausfällt

Wie sind Stadt und Kreis Gießen auf einen großen Stromausfall vorbereitet?

Der von Kabeldieben ausgelöste Stromausfall in einem Teil Gießens hat ein Schlaglicht auf ein Thema geworfen: Wie sind Städte und Kreise auf einen Stromausfall vorbereitet?
Wie sind Stadt und Kreis Gießen auf einen großen Stromausfall vorbereitet?
Befangenheitsantrag gegen Richter
Stadt Gießen

Befangenheitsantrag gegen Richter

Ein juristisches Tauziehen hat den zweiten Sitzungstag im Verfahren gegen mutmaßliche Drogenhändler mit Verbindungen zu einem Kartell bestimmt. Die Anwälte des Hauptangeklagten, ein Gießener Geschäftsmann, stellten einen Befangenheitsantrag gegen die Richter.
Befangenheitsantrag gegen Richter
Mordprozess beginnt am Montag
Stadt Gießen

Mordprozess beginnt am Montag

Gießen (khn). An jenem Montagabend Ende Februar sollen es die drei Männer auf Heroin abgesehen haben. Nach Ansicht der Staatsanwaltschaft Gießen wollten sie sich die Drogen gewaltsam von zwei ihnen bekannten mutmaßlichen Dealern in einem Mehrparteienhaus an der Hindemithstraße besorgen. Am Ende sollen sie nach einem kurzen, aber brutalen Überfall mit 15 Gramm Heroin geflohen sein.
Mordprozess beginnt am Montag
Antrittsvorlesung vor dem Kreuz
Stadt Gießen

Antrittsvorlesung vor dem Kreuz

Volker Kauder saß 30 Jahre lang im Bundestag, leitete dort 13 Jahre lang die Fraktion der CDU. Am gestrigen Mittwoch hat er seine Tätigkeit als Honorarprofessor an der Freien Theologischen Hochschule Gießen mit einer Antrittsvorlesung begonnen. Der Kern seiner Botschaft: Von nichts kommt nichts.
Antrittsvorlesung vor dem Kreuz
„Maßlos enttäuscht“: Klinikums-Mitarbeiter schreiben Brandbrief an Lauterbach und Rhein
Stadt Gießen

Wegen Corona-Pflegebonus

„Maßlos enttäuscht“: Klinikums-Mitarbeiter schreiben Brandbrief an Lauterbach und Rhein

Mitarbeiter des Uniklinikums Gießen-Marburg haben Gesundheitsminister Lauterbach und Hessens Ministerpräsident Rhein in einem Schreiben deutlich kritisiert.
„Maßlos enttäuscht“: Klinikums-Mitarbeiter schreiben Brandbrief an Lauterbach und Rhein
»Mit Fehlern transparent umgehen«
Stadt Gießen

»Mit Fehlern transparent umgehen«

Polizeiarbeit wird immer komplexer, die Suche nach Spuren digitaler. Wie die Kripo sich diesen Herausforderungen stellt, erklärt Mario Mies, Leiter der Kriminaldirektion im Polizeipräsidium Mittelhessen im letzten Teil unserer Serie »K 35390«.
»Mit Fehlern transparent umgehen«
Syrisch-Orthodoxe Kirche baut Gemeindezentrum
Stadt Gießen

Syrisch-Orthodoxe Kirche baut Gemeindezentrum

Gießen (khn). Die Syrisch-Orthodoxe Kirche St. Afrem und St. Theodoros lässt ein neues Gemeindezentrum im Schiffenberger Tal bauen. Auf einer Fläche von 3500 Quadratmetern soll gegenüber des Kirchengebäudes am Steinberger Weg bis 2024 ein Neubau entstehen. Darin enthalten sind ein Mehrzwecksaal, Gemeinschafts- und Schulungsräume, ein Jugendraum sowie ein Kinderhort.
Syrisch-Orthodoxe Kirche baut Gemeindezentrum
Nach Eritrea-Protesten: Experten fordern klare Position der Stadt Gießen
Stadt Gießen

Interview

Nach Eritrea-Protesten: Experten fordern klare Position der Stadt Gießen

Die Stadt Gießen muss sich im Konflikt zwischen Befürwortern und Gegnern des eritreischen Regimes in Gießen positionieren, fordern Philipp Wilhelm Kranemann und Randi Becker im Interview.
Nach Eritrea-Protesten: Experten fordern klare Position der Stadt Gießen
Corona, Inflation, Energiekosten: Kleines Café in Gießen kämpft weiter um Existenz
Stadt Gießen

»Breakpoint«

Corona, Inflation, Energiekosten: Kleines Café in Gießen kämpft weiter um Existenz

Die Inhaber des kleinen Gießener Cafés »Breakpoint«, Moiz und Memoona Hashmi, trotzen den Auswirkungen von Pandemie, Inflation und hohen Energiekosten.
Corona, Inflation, Energiekosten: Kleines Café in Gießen kämpft weiter um Existenz
Gehackte Handys könnten mutmaßlichen Drogenboss zum Verhängnis werden
Stadt Gießen

Kiloweise harte Drogen geschmuggelt

Gehackte Handys könnten mutmaßlichen Drogenboss zum Verhängnis werden

Am Landgericht Gießen wird vier Männern der Prozess gemacht. Das Verfahren basiert auf von Europol übermittelten Daten aus gehackten Kryptohandys.
Gehackte Handys könnten mutmaßlichen Drogenboss zum Verhängnis werden
OB bezieht Stellung zu Eritrea-Konflikt: „Muss Ziel sein, zu deeskalieren“
Stadt Gießen

Politik

OB bezieht Stellung zu Eritrea-Konflikt: „Muss Ziel sein, zu deeskalieren“

In Gießen treffen Befürworter und Gegner des eritreischen Regimes aufeinander. Frank-Tilo Becher hält eine Debatte per Demonstration für „wenig sinnvoll“.
OB bezieht Stellung zu Eritrea-Konflikt: „Muss Ziel sein, zu deeskalieren“
Mutmacher auf der großen Leinwand
Stadt Gießen

Gießen

Mutmacher auf der großen Leinwand

Es ist ein ungewöhnlicher Spot, der aktuell im Kinopolis in Gießen auf der Leinwand läuft. Clara Lösel aus Gießen trägt einen Text vor, in dem es um Ablehnung geht - und warum es trotzdem wichtig ist, seinen Weg zu gehen. Die prominenten Beispiele wie Meryl Streep oder Michael Jordan sind für die junge Frau Mutmacher.
Mutmacher auf der großen Leinwand
200 Regimegegner demonstrieren in Gießen - Ausländerbeirat sorgt für Unverständnis
Stadt Gießen

Eritrea-Konflikt

200 Regimegegner demonstrieren in Gießen - Ausländerbeirat sorgt für Unverständnis

Die Gegner des eritreischen Regimes haben vor dem Gießener Rathaus demonstriert. Anlass war die Versammlung an derselben Stelle von regimenahen Vereinen am 6. Oktober.
200 Regimegegner demonstrieren in Gießen - Ausländerbeirat sorgt für Unverständnis
Hebammen an Hochschulen
Stadt Gießen

Hebammen an Hochschulen

Wer Hebamme werden will, muss seit diesem Jahr ein Studium absolvieren. Gießen ist einer von drei Standorten in Hessen, wo dies möglich ist. Die Kooperation von Uni, THM und Uniklinik soll eine Chance bieten, langfristig die Rahmenbedingungen des Berufes zu verbessern.
Hebammen an Hochschulen
Gegner des Regimes in Eritrea: Bis zu 800 Menschen demonstrieren heute in Gießen
Stadt Gießen

Demo

Gegner des Regimes in Eritrea: Bis zu 800 Menschen demonstrieren heute in Gießen

Gegner des eritreischen Regimes treffen sich heute in Gießen, um zu demonstrieren. Die Polizei begleitet die Demo erneut mit einem Großaufgebot.
Gegner des Regimes in Eritrea: Bis zu 800 Menschen demonstrieren heute in Gießen
„Wer hier arbeitet, muss stressresistent sein“: Nachtschicht mit dem Kriminaldauerdienst in Gießen
Stadt Gießen

Polizeiarbeit

„Wer hier arbeitet, muss stressresistent sein“: Nachtschicht mit dem Kriminaldauerdienst in Gießen

Die Männer und Frauen des Kriminaldauerdienstes sind in der Regel die ersten am Tatort. Wir haben die Ermittler bei einer Nachtschicht in Gießen begleitet.
„Wer hier arbeitet, muss stressresistent sein“: Nachtschicht mit dem Kriminaldauerdienst in Gießen
Weihnachtsmarkt in Gießen: Eisbahn gestrichen, Beleuchtung reduziert
Stadt Gießen

Energiesparmaßnahmen

Weihnachtsmarkt in Gießen: Eisbahn gestrichen, Beleuchtung reduziert

Im ganzen Land wird Energie gespart, um mit ausreichenden Reserven gut durch den Winter zu kommen. Das bedeutet, sich auch in Gießen von Selbstverständlichkeiten zu verabschieden.
Weihnachtsmarkt in Gießen: Eisbahn gestrichen, Beleuchtung reduziert
Müll, Ratten und Randale: Ärger über „Schandfleck“ in Allendorf
Stadt Gießen

„Leerstand unverantwortlich“

Müll, Ratten und Randale: Ärger über „Schandfleck“ in Allendorf

Große Pläne hatte ein Projektentwickler aus Frankfurt mit den Häusern an der Untergasse 4 bis 6 in Allendorf. Seitdem hat sich das Gelände jedoch zu einem Schandfleck entwickelt.
Müll, Ratten und Randale: Ärger über „Schandfleck“ in Allendorf
Hoch oben
Stadt Gießen

Hoch oben

Wer Respekt vor der Höhe hat, dem fällt der Aufstieg auf das Dach eines Gebäudes nicht leicht. Wenn es dann auch noch über wacklige Gerüstleitern geht, kann einem ganz schön mulmig werden. Wer aber oben auf einem der vier Gebäude des »Stadtgartens« an der Ecke Bahnhofstraße/Reichensand ankommt, wird mit einem wunderbaren Blick über die Stadt belohnt und vergisst beim Fotografieren glatt den Respekt vor der Höhe - so wie hier der ausführende Architekt Björn Triesch-mann.
Hoch oben
Gegner des eritreischen Regimes wollen demonstrieren
Stadt Gießen

Gegner des eritreischen Regimes wollen demonstrieren

Gießen (khn). Zwei Wochen nach der Demonstration von Vereinen, die dem eritreischen Regime nahestehen, wollen nun die Gegner des Machthabers Isayas Afewerki in Gießen auf die Straße gehen. Wie die Stadt mitgeteilt hat, werden am Donnerstag, 20. Oktober, bis zu 1000 Teilnehmende erwartet. Im Gegensatz zur Demo vom 6. Oktober ist die Veranstaltung auf den Berliner Platz beschränkt;
Gegner des eritreischen Regimes wollen demonstrieren
Trotz Energiekrise und Materialmangel: Samen-Hahn liegt vor dem Zeitplan
Stadt Gießen

Ehemaliges Kulturdenkmal

Trotz Energiekrise und Materialmangel: Samen-Hahn liegt vor dem Zeitplan

Bei den Bauarbeiten auf dem Samen-Hahn-Gelände in Gießen liegen die ausführenden Firmen vor dem Zeitplan - trotz der angespannten Lage mit Lieferproblemen, Materialmangel und Inflation.
Trotz Energiekrise und Materialmangel: Samen-Hahn liegt vor dem Zeitplan
Verschärfte Sicherheitsvorkehrungen bei Prozess gegen mutmaßlichen Drogenboss in Gießen
Stadt Gießen

Kriminalität

Verschärfte Sicherheitsvorkehrungen bei Prozess gegen mutmaßlichen Drogenboss in Gießen

Gießen steht ein spektakulärer Gerichtsprozess bevor. Im Mittelpunkt: Eine mutmaßliche Führungsfigur der organisierten Kriminalität.
Verschärfte Sicherheitsvorkehrungen bei Prozess gegen mutmaßlichen Drogenboss in Gießen
Wegen Rolle bei umstrittener Eritrea-Demo: Ausländerbeirat in der Kritik
Stadt Gießen

Umstrittene Demo

Wegen Rolle bei umstrittener Eritrea-Demo: Ausländerbeirat in der Kritik

Der Vorstand des Ausländerbeirats in Gießen steht wegen seiner Beteiligung an der Demonstration von Vereinen, die dem Regime in Eritrea nahestehen, in der Kritik.
Wegen Rolle bei umstrittener Eritrea-Demo: Ausländerbeirat in der Kritik
Nach Eritrea-Demo: Grothe äußert sich in sozialen Medien
Stadt Gießen

Flüchtlingshilfe

Nach Eritrea-Demo: Grothe äußert sich in sozialen Medien

Bei der Eritrea-Demonstration in Gießen war Klaus-Dieter Grothe klares Feinbild. Der Grünenpolitiker will sich trotz Anfeindungen weiter engagieren.
Nach Eritrea-Demo: Grothe äußert sich in sozialen Medien
Digitale Verbrecherjäger
Stadt Gießen

Digitale Verbrecherjäger

Die Anzahl der Cyberstraftaten hat nach Angaben des Bundeskriminalamts im Jahr 2021 einen Höchstwert erreicht. Gleichzeitig machen es die Straftäter den Ermittlern schwer, ihnen auf die Schliche zu kommen. Auch deshalb brauche es mehr IT-Experten bei der Polizei, sagt der Leiter des Zentralkommissariats 50 in Gießen, Sascha Baldauf.
Digitale Verbrecherjäger
Zwei Welten
Stadt Gießen

Zwei Welten

In der Spitze 700 Teilnehmende der Demonstration von regimenahen eritreischen Organisationen treffen auf mehrere Hundert Polizisten, die die Veranstaltung und damit das Versammlungsrecht absichern. Wie viele Beamte im Einsatz waren, will die Polizei »aus taktischen Gründen« nicht sagen. Aber Hauptsache ist doch, dass die Demo friedlich verlaufen ist.
Zwei Welten
Eritrea-Demo in Gießen: Das Feindbild ist klar
Stadt Gießen

Nach Festival

Eritrea-Demo in Gießen: Das Feindbild ist klar

Unter einem massiven Polizeiaufgebot zieht ein Demonstrationszug von Unterstützern des eritreischen Regimes durch Gießen. Die Teilnehmer haben ein klares Feindbild.
Eritrea-Demo in Gießen: Das Feindbild ist klar
Hunde, Pferde und Spezialkräfte
Stadt Gießen

Hunde, Pferde und Spezialkräfte

Gießen (khn). Der Wasserwerfer parkte auf einem Parkplatz in der Nähe des Rathauses, auch stand eine Pferdestaffel bereit - aber beide Polizei-Einheiten kamen am Donnerstag bei der Demonstration von Unterstützern des eritreischen Regimes nicht zum Einsatz. Dafür begleiteten mehrere Hundert Polizeibeamte aus Gießen und ganz Hessen den Aufmarsch.
Hunde, Pferde und Spezialkräfte
Eritrea-Demo in Gießen: Polizei erkennt mutmaßliche Angreifer wieder
Stadt Gießen

News-Ticker

Eritrea-Demo in Gießen: Polizei erkennt mutmaßliche Angreifer wieder

Die Polizei begleitet die Demonstration von Unterstützern des eritreischen Regimes mit zahlreichen Kräften. Nach Abschluss zieht sie eine positive Bilanz. Der News-Ticker.
Eritrea-Demo in Gießen: Polizei erkennt mutmaßliche Angreifer wieder
Nach zwei Jahren Corona-Pause: Rückkehr der Erstis in Präsenz
Stadt Gießen

Studieren in Gießen

Nach zwei Jahren Corona-Pause: Rückkehr der Erstis in Präsenz

Zwei Jahre lang fand der Studienstart in Gießen nicht in Präsenz statt. In diesem Jahr jedoch steht die Rückkehr der THM-Erstis an.
Nach zwei Jahren Corona-Pause: Rückkehr der Erstis in Präsenz
Trotz des Baubooms: Günstiger Wohnraum ist Mangelware
Stadt Gießen

Interview

Trotz des Baubooms: Günstiger Wohnraum ist Mangelware

Bezahlbarer Wohnraum ist auch in Gießen knapp und die Nachfrage hoch. Die Stadträte Gerda Weigel-Greilich und Francesco Arman erklären, wie mehr bezahlbarer Wohnraum entstehen soll.
Trotz des Baubooms: Günstiger Wohnraum ist Mangelware
Gießener solidarisieren sich mit Protesten im Iran
Stadt Gießen

Kundgebung

Gießener solidarisieren sich mit Protesten im Iran

250 Menschen erklärten am Freitag in Gießen auf einer Kundgebung ihre Solidarität mit den Protesten im Iran. Eine Frau ließ sich als Zeichen der Solidarität vor dem Rathaus ihre Haare abrasieren.
Gießener solidarisieren sich mit Protesten im Iran
Junge Menschen von schiefer Bahn holen
Stadt Gießen

Junge Menschen von schiefer Bahn holen

Es ist ganz normal, dass Kinder und Jugendliche Grenzen austesten und die dann überschreiten. Doch wenn sie Straftaten begehen, bekommen auch sie Besuch von der Polizei - in Gießen von den Frauen und Männern des Jugendkommissariats 33.
Junge Menschen von schiefer Bahn holen
Eritrea-Demo in Gießen findet unter Auflagen statt – Polizei:„Stadtgebiet weiträumig umfahren“
Stadt Gießen

Innenstadt

Eritrea-Demo in Gießen findet unter Auflagen statt – Polizei:„Stadtgebiet weiträumig umfahren“

Bis zu 800 Anhänger des eritreischen Regimes wollen durch Gießen ziehen. Auf Anwohner hat die Demonstration teils deutliche Auswirkungen.
Eritrea-Demo in Gießen findet unter Auflagen statt – Polizei:„Stadtgebiet weiträumig umfahren“
Hoffnung auf Freiheit in Iran
Stadt Gießen

Hoffnung auf Freiheit in Iran

Der Tod einer jungen Frau in Iran hat zu landesweiten Protesten geführt. Auch in Gießen lebende Exilanten blicken mit Sorge, aber auch mit Hoffnung auf die aktuelle Situation im Land. Zwei von ihnen sagen: Die Menschen in ihrer Heimat wollen endlich Freiheit - und einen säkularen Staat.
Hoffnung auf Freiheit in Iran
Enkeltrick und „Love-Scamming“: Gießener Kommissariat ist Betrügern auf der Spur
Stadt Gießen

Fälschungen und Betrug

Enkeltrick und „Love-Scamming“: Gießener Kommissariat ist Betrügern auf der Spur

In Internetzeiten gibt es immer mehr neue Betrugsmaschen, wie „Love-Scamming“ über soziale Netzwerke. Aber auch das Telefonbuch wird noch missbraucht.
Enkeltrick und „Love-Scamming“: Gießener Kommissariat ist Betrügern auf der Spur