So macht man aus Schokonikoläusen einen Aufstrich

Wer von Weihnachten noch einige Schokoweihnachtsmänner übrig hat, sollte sie nicht entsorgen. Mit Haselnüssen, Butter und Vollmilch lässt sich daraus ein leckerer Aufstrich zaubern.
02. Januar 2018, 05:00 Uhr
Übriggebliebene Schokoweihnachtsmänner lassen sich ideal zu einem Aufstrich weiterverarbeiten. (Foto: Angelika Warmuth/dpa)

Nach Weihnachten hat sich in manchem Haushalt die Schokolade angesammelt. Wer möchte, kann aus den übrig gebliebenen Schokoweihnachtsmännern einen leckeren Aufstrich machen, heißt es in der Zeitschrift «Effilée» (Ausgabe Januar 2018):

Für ein Glas Schokocreme röstet man zuerst 150 Gramm Haselnüsse bei 180 Grad etwa 15 Minuten lang. Danach reibt man die Nüsse in einem Geschirrtuch ab, bis die Haut abgeht. Anschließend die Nüsse fein mahlen. Dann 250 Gramm Schokoweihnachtsmänner über einem Wasserbad schmelzen, 100 Gramm Butter zugeben.

Anschließend 40 Milliliter Vollmilch dazugeben sowie das Mark einer halben Vanilleschote und eine Prise Salz. Zum Schluss die gemahlenen Nüsse unterheben, die Creme abkühlen lassen und sie in ein sauberes Glas füllen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • DPA
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.
0
Kommentare | Kommentieren

Mehr zum Thema

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 x 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.