«Space Frontier»: Mit explosiven Raketen zu Planeten

Wenn es mal wieder länger dauert, könnte dieses Handy-Spiel helfen. «Space Frontier» ist ein spaßiger Zeitvertreib. Dazu ist die App gratis.
21. Dezember 2017, 04:45 Uhr
«Space Frontier» ist ein einfaches Raketenspiel. (Foto: Google Play Store/dpa)

Eine Rakete in den Weltraum zu bekommen, ist keine leichte und mitunter sogar eine ziemlich explosive Angelegenheit. Das merken Spieler von «Space Frontier» ziemlich schnell, wenn ihnen ihre Rakete buchstäblich unter den Fingern verbrennt.

Denn in der kostenlosen App für iOS und Android müssen Spieler schnell die verbrannten Antriebsstufen einer Rakete absprengen, um den Flugkörper vom Boden ins All zu bekommen. Ist man nur einen Sekundenbruchteil zu langsam, fliegt die Rakete auseinander.

Für erfolgreiche Starts gibt es Belohnungsmünzen, die in mehr Raketenstufen, -modelle oder neue Flugkapseln investiert werden können. «Space Frontier» ist ein spaßiger Geschicklichkeits-Zeitvertreib für zwischendurch. Zum Preis von rund 2 Euro lässt sich die Werbung entfernen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Android
  • App
  • Mobile Apps
  • Planeten
  • Raketen
  • iOS
  • DPA
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.
0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 - 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.