Nachwuchsfußball

Optimismus zum Hessenliga-Start in Karben

Die Fußball-C-Junioren des Karbener SV spielen in der Hessenliga. Vorm Saisonstart ist Trainer Thorsten Don »vorsichtig optimistisch«. Am Samstag geht’s los; mit einem Spiel in Fulda.
17. August 2017, 07:00 Uhr
C-JUNIOREN-HESSENLIGA - Unser Bild zeigt die Mannschaft des Karbener SV mit (hintere Reihe von links) Trainer Johannes Leonhardi, Robin Dühmert, Mika Dechant, Leon Lückel, Henri Lehmann, Ludwig Troidl, Moritz Zwilling, Trainer Edgar Dirksen; (Mitte) Trainer Thorsten Don, Noel Klein, Max Huß, Fabian Dötsch, Mohammad Touri, Din Iljas Nimer, Imdat Hakki Arikaya, Philipp Link; (vorne) Max Zeller, Maurice Reininger, Luca Pfeffer, Pau Babot, Julius Croonen, Elias Jeremy Linhart, Luca Hannig, Tom Leitzbach, Max Hacker, Paul Kalbhenn. (Foto: pv)

Vorsichtig optimistisch sei er, sagt Thorsten Don. Der Trainer der Fußball-C-Junioren des Karbener SV vermittelt Vorfreude auf den Start der Hessenliga – auch wenn die Prognosen betont zurückhaltend formuliert werden. Als ranghöchster Vertreter des Kreises Friedberg starten der Nachwuchs des KSV 1890 am Samstag in die Hessenliga. Dabei trifft der Verein, der von KSV Klein-Karben in Karbener SV umbenannt wurde, auf große Kaliber wie Eintracht Frankfurt U14, Darmstadt 98 U14, Kickers Offenbach U15 oder den KSV Hessen Kassel.

Don, Inhaber der DFB-Elite-Jugend-Lizenz, der in sein drittes Jahr als C 1-Trainer geht, zeigt sich zuversichtlich: »Zum Glück hatten wir die Möglichkeit, ein Trainingslager zu absolvieren. Das schweißt die Mannschaft zusammen, vor allem für den Zusammenhalt im Team ist das wichtig.« Am Feinschliff arbeiteten die jungen KSV-Kicker vier Tage lang in der traditionsreichen Sportschule Duisburg-Wedau. Tief im Westen gelang gegen den Düsseldorfer Regionalligisten SG Unterrath 12/24 ein 2:1-Sieg.

Sieben Neue - sechs Abgänge

In den bisherigen Testvergleichen wussten die Karbener auch beim 3:3-Remis gegen die TSG Wieseck zu gefallen. Knappe Erfolge verbuchte man zudem in Duellen mit den beiden Verbandsligisten Rot-Weiß Darmstadt (1:0) und Blau-Gelb Frankfurt (3:2). Gegen Ligakonkurrent TS Ober-Roden sprang ein 1:1-Unentschieden heraus. Zur Generalprobe gastierte man am vergangenen Samstag bei der zweiten Garde des 1. FSV Mainz 05 (2:2). »Ich bin sehr zufrieden mit der Vorbereitung. Wir sind bis dato von schlimmeren Verletzungen verschont geblieben, und die Resultate stimmen«, bilanziert Don.

Zur Seite stehen dem 49-Jährigen die Assistenten Johannes Leonhardi und Edgar Dirksen, als Torwarttrainer fungiert Marcus Croonen. Die letzte Spielzeit beendete man auf Tabellenplatz neun – punktgleich mit dem diesjährigen Auftaktgegner JFV Viktoria Fulda. »Wir streben natürlich einen erfolgreichen Auftakt an. Allerdings weiß man im Jugendfußball nach einem Jahrgangswechsel nie, was einen erwartet. Daher könnte ich mit einem Auswärts-Punktgewinn vermutlich gut leben.«

Zum Heimdebüt am 27. August erwarten die Karbener am zweiten Spieltag auf dem Günter-Reutzel-Sportfeld gleich die hochgehandelte U14 von Eintracht Frankfurt. »Das ist eine Wundertüte«, meint Don, wohlwissend dass die Nachwuchsteams des Bundesligisten erfahrungsgemäß oben mitspielen, »das wird eine interessante und schwierige Aufgabe.« Mit Maurice Reininger und Tom Leitzbach sind im Sommer gleich zwei Ex-Adlerträger vom Riederwald in die südliche Wetterau gewechselt.

Insgesamt hat der Karbener Sportverein sieben Neuzugänge und sechs Abgänge zu verzeichnen. »Das könnte ein Vorteil werden, in den Jahren zuvor war die Fluktuation noch größer«, berichtet Don, der in Bergen-Enkheim als Technischer Angestellter bei einem Unternehmen aus der Luftfahrtindustrie beschäftigt ist.

Der Kader

Zugänge: Fabian Dötsch (SV Rosbach), Robin Dühmert (Rot-Weiß Frankfurt), Tom Leitzbach, Maurice Reininger (beide Eintracht Frankfurt), Elias Jeremy Linhart (SG Rodheim), Leon Lückel (SV Steinfurth), Ludwig Troidl (Spvgg. 08 Bad Nauheim).

Abgänge: Anton Brand, Simon Kögler, Piet Stobbe, Philipp Heine (alle JFV Oberau), Gordon Lanz (FV Bad Vilbel), Nicolas Wiesen-Millan (DJK Bad Homburg).

Tor: Julius Croonen, Elias Jeremy Linhart.

Abwehr: Luca Hannig, Max Huß, Paul Kalbhenn, Noel Klein, Henri Lehmann, Tom Leitzbach.

Mittelfeld und Angriff: Imdat Hakki Arikaya, Pau Babot, Mika Dechant, Fabian Dötsch, Robin Dühmert, Max Hacker, Philipp Link, Leon Lückel, Din Iljas Nimer, Luca Pfeffer, Maurice Reininger, Mohammad Touri, Ludwig Troidl, Max Zeller, Moritz Zwilling.

Die Termine 2017

Sa., 19. August JFV Viktoria Fulda (A)

So., 27. August Eintr. Frankfurt U14 (H)

Sa., 2. September TS Ober-Roden (A)

Sa., 9. September Makkabi Frankfurt (H)

Sa., 16. September RW Frankfurt (A)

Sa., 23. September Hessen Kassel (H)

Sa., 30. September Darmstadt 98 U14 (H)

Sa., 7. Oktober VfB Marburg (A)

Sa., 21. Oktober Kickers Offenbach U15 (H)

Sa., 28. Oktober KSV Baunatal (A)

Sa., 4. November SG Rosenhöhe (H)

Sa., 11. November VfB 1900 Gießen (A)

Sa., 18. November Viktoria Griesheim (H)

Sa., 25. November JFV Viktoria Fulda (H)

Sa., 2. Dezember Eintr. Frankfurt U14 (A)

*

Die Hessenliga-Mannschaft des Karbener SV bestreitet ihre Heimspiele auf dem Günter-Reutzel-Sportfeld in Klein-Karben. Anpfiff ist samstags um 15.30 Uhr und sonntags um 13 Uhr.

Schlagworte in diesem Artikel

  • 1. FC Mainz 05
  • Darmstadt 98
  • Eintracht Frankfurt
  • FV Bad Vilbel
  • Fußball
  • Kickers Offenbach
  • Mainz 05
  • Optimismus
  • SG Rodheim
  • SV Steinfurth
  • Spvgg. 08 Bad Nauheim
  • TSG Gießen-Wieseck
  • VfB 1900 Gießen
  • Tim Hess
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.
0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 8 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.