Elefant am Klavier und Kuh auf dem Eis

Niddatal-Assenheim (udo). In jedem Herbst freut sich die heimische Jugend aufs »Sitzkissenkonzert« des Fördervereins Musikschule. Die Veranstaltung in den Räumen der Stadtbücherei trägt diesen Namen, weil die Sitzgelegenheiten mitzubringen sind. Jedes Jahr kommt ein anderer Kinderliedermacher und trägt seine Songs vor. Diesmal hatte sich die Musikschulvorsitzende Petra Freund mit ihrem Vorstand für Thomas Koppe entschieden, der unter dem Titel »Der kleine grüne Frosch« eine Geschichte und viele Lieder vortrug.
09. November 2009, 21:28 Uhr
Den Frosch im Gepäck: Liedermacher Thomas Koppe.

Niddatal-Assenheim (udo). In jedem Herbst freut sich die heimische Jugend aufs »Sitzkissenkonzert« des Fördervereins Musikschule. Die Veranstaltung in den Räumen der Stadtbücherei trägt diesen Namen, weil die Sitzgelegenheiten mitzubringen sind. Jedes Jahr kommt ein anderer Kinderliedermacher und trägt seine Songs vor. Diesmal hatte sich die Musikschulvorsitzende Petra Freund mit ihrem Vorstand für Thomas Koppe entschieden, der unter dem Titel »Der kleine grüne Frosch« eine Geschichte und viele Lieder vortrug.

Mit der Aussicht auf klavierspielende Elefanten und schlittschuhlaufende Kühe eröffnete der Künstler im vollen Haus das von lebhaften Beifallskundgebungen begleitete Programm. Zunächst wurde als Hauptakteur der »kleine grüne Frosch« begrüßt, dann dessen Gefährten im Backstage-Bereich. Das Publikum wurde zunächst mit einem schneemannähnlichen Gespenst vertraut gemacht, dann mit dem übrigen sozialen Umfeld des Frosches. Unter anderen tauchten Sultane, Kraken und übergroße Fliegen auf.

An der Gitarre, der Tröte und der Mundharmonika exerzierte musikalische Exkurse galten Mäusen und Käse, Eulen und Hexen. Mit Riesen und Zwergen wurden im dichtesten Forst die wundersamsten Abenteuer bestanden.

Als alle Akteure vorgestellt waren, wurde der Künstler mit langem Applaus verabschiedet und Musikschul-Vorsitzende Petra Freund dankte allen Beteiligten.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Musikschulen
  • Stadtbüchereien
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.
0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.