Nidda

Hans-Peter Seum mit 91,6 Prozent wiedergewählt

08. November 2015, 19:13 Uhr
Hans-Peter Seum

5105 Niddaer votierten für den parteilosen Bürgermeister, der ohne Gegenkandidat angetreten war. 8,4 Prozent der Wähler (471) stimmten mit Nein. Die Wahlbeteiligung lag bei 40,7 Prozent.

Gegenstimmen erhielt Seum vor allem bei den Briefwählern: 13,9 Prozent machten ihr Kreuz nicht beim Amtsinhaber. Den größten Zuspruch bekam der Bürgermeister in seinem Wohnort Ober-Lais, wo 97,3 Prozent der Wähler für ihn stimmten.

Seum war im Jahr 2010 im zweiten Wahlgang mit 62,7 Prozent der Stimmen gewählt worden. Er trat damals die Nachfolge von Lucia Puttrich (CDU) an.

Schlagworte in diesem Artikel

  • CDU
  • Hans-Peter Seum
  • Lucia Puttrich
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.
0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 43 - 10: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.