Feuer

Polizei schließt Brandstiftung aus

Noch dauern die Ermittlungen zur Ursache des Brandes in einem Klassenraum der Adolf-Reichwein-Schule an, doch laut Polizei kann man Brandstiftung bereits ausschließen. Was war es dann?
19. Juni 2017, 13:34 Uhr
Die Einsatzkräfte gelangen durch ein Fenster in den Klassenraum der ARS.

Wie die WZ am Montag berichtete, hatte es in der Nacht auf Samstag in dem Raum gebrannt. Ein Anwohner bemerkte das Feuer, und etwa 30 Einsatzkräfte der Feuerwehren Friedberg und Ockstadt kamen zur Schule. Verletzt wurde niemand.

Ersten Schätzungen zufolge liegt der Sachschaden bei rund 20 000 Euro. Ein Einbauschrank samt Inhalt fiel dem Brand zum Opfer, auch die Fenster des Klassenzimmers wurden durch die Hitze beschädigt.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Adolf-Reichwein-Schule
  • Brandstiftung
  • Brandursache
  • Ermittlungen
  • Feuer
  • Polizei
  • Friedberg
  • Redaktion
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.
0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 43 - 10: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.