Tödlicher Unfall

Nach tödlichem Unfall auf B 455: Ermittlungen laufen, Familie außer Lebensgefahr

Auch einen Tag nach der tödlichen Kollision auf der B 455 bei Rosbach gibt die Unfallursache Rätsel auf. Immerhin: Zum Zustand der verletzten Familie gibt es gute Neuigkeiten.
11. Januar 2018, 12:53 Uhr
Die Unfallursache ist ebenso wie der genaue Hergang noch ungeklärt. Ein Sachverständiger ermittelt.

Auch einen Tag nach dem tödlichen Unfall auf der B 455 bei Rosbach ist die Frage nach der Ursache weiter unklar. Dies gab die Polizei auf Nachfrage dieser Zeitung am Donnerstag bekannt. Die Verletzten der vierköpfigen Familie befinden sich außer Lebensgefahr.

 

Das war am Mittwoch auf der B 455 passiert

Was war passiert? Am späten Mittwochnachmittag war eine 70-jährige Frau aus Bad Homburg bei dem Frontalzusammenstoß auf der Bundesstraße zwischen Ober-Rosbach und der Anschlussstelle Friedberg zur Autobahn 5 getötet worden. Ein Ehepaar und seine beiden Töchter, die im entgegenkommenden Fahrzeug gesessen hatten, waren mit teils schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht worden. Ihr Zustand sei laut Polizei aber stabil und nicht lebensbedrohlich. Demnach sei der Familienvater leicht verletzt, die beiden Kinder hätten Knochenbrüche, die Mutter habe schwere Verletzungen erlitten.

Die Staatsanwaltschaft Gießen ordnete zur Rekonstruierung des genauen Unfallhergangs die Sicherstellung der völlig zerstörten Autos und die Hinzuziehung eines Sachverständigen an. Dessen Ermittlungen werden allerdings noch andauern, sagte Corina Weisbrod von der Pressestelle der Wetterauer Polizei am Mittwoch.

 

Rettungskräfte müssen Familie teilweise aus Wrack befreien

Nach ersten Erkenntnissen war die 70-Jährige mit ihrem Auto von Bad Homburg aus in Richtung Friedberg unterwegs gewesen. Kurz nach den Anschlussstellen zur Autobahn 5 war sie mit ihrem Wagen aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr gekommen, wo es zum Frontalzusammenstoß mit dem entgegenkommenden Renault Traffic der Familie gekommen war.

Für die Bad Homburgerin war jede Hilfe zu spät gekommen. Das Ehepaar aus Waldems mit den beiden Kindern im Alter von elf und 14 Jahren mussten aufgrund ihrer Verletzungen und dem erheblichen Schaden am Fahrzeug teilweise durch Rettungskräfte aus dem Wrack befreit werden.

 

Polizei sucht weitere Zeugen des Unfalls

Durch den Unfall war es zu erheblichen Behinderungen auf der B 455 sowie der L 3057 zwischen Ober-Rosbach und der Köpperner Kreuzung gekommen. Die Polizei hatte die Strecke für die Arbeiten des Sachverständigen bis um 21 Uhr gesperrt. Zusätzlich war weder das Auffahren noch das Abfahren auf bzw. von der A 5 möglich.

Neben den Ermittlungsergebnissen des Sachverständigen erhoffen sich Staatsanwaltschaft und Polizei außerdem durch Zeugen eine Aufklärung des genauen Unfallhergangs. Diese werden gebeten, sich mit der Polizei Friedberg unter Tel. 0 60 31/60 10 in Verbindung zu setzen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Ermittlungen
  • Familien
  • Lebensgefahr
  • Polizei
  • Polizeidirektion Wetterau
  • Renault
  • Rettungsdienste
  • Rosbach
  • Rätsel
  • Unfallursachen
  • Wracks
  • Zeugen
  • Rosbach
  • Philipp Keßler
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.
0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 8 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.