Echzell

Eingang zum Bingenheimer Friedhof soll repariert werden

05. Juni 2013, 12:48 Uhr
Die Mauer ist rissig, manche Steine sind herausgefallen. Der Eingang zum Bingenheimer Friedhof soll neu gestaltet werden.

Die Friedhofsmauer ist an dieser Stelle beschädigt, was offensichtlich an den beiden Ahornbäumen liegt, die rechts und links vom Eingang stehen. Einsturzgefahr könne nicht ausgeschlossen werden, zudem sei das Bild, das der Eingang biete, eines gemeindlichen Friedhofs unwürdig, argumentierte Dr. Jochen Degkwitz für die antragstellende CDU. Weil die Bäume auf jeden Fall erhalten werden sollten, schlug die Union vor, entweder die Mauer großzügiger um die Bäume herumzubauen oder einen schmiedeeisernen Zaun zu errichten, der den Wurzeln weniger Angriffsfläche bieten würde. Das Wasserbecken direkt an der Mauer müsste in beiden Fällen abgerissen und an anderer Stelle wiederaufgebaut werden.

Der Gemeindevorstand soll sich nun um alles Weitere kümmern. (Foto: pv)

Schlagworte in diesem Artikel

  • CDU
  • Friedhöfe
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.
0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 8 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.