Echzell

Erneute Hausdurchsuchung beim »Schlitzer« in der Wiesengasse

12. April 2011, 13:05 Uhr

»Es handelt sich um eine Aktion der Staatsanwaltschaft Gießen, die Ergebnisse werden noch ausgewertet«, sagte Polizeisprecher Jörg Reinemer auf Anfrage der WZ. Wie viele Einsatzkräfte vor Ort waren, konnte er nicht sagen, es seien jedoch »mehrere« gewesen. Zu den Gründen will die Staatsanwaltschaft in Gießen heute Stellung beziehen.

Bereits Mitte Januar hatte die Polizei das Haus in der Wiesengasse durchsucht, damals wegen des Verdachts der Volksverhetzung. Hintergrund seien sogenannte »Kammerpartys« gewesen, die der damals 25-Jährige veranstaltet haben soll. An einer Tür hätte laut Staatsanwaltschaft das Wort »Brausebad« gestanden. »Dieses Wort stand auch an den Gaskammertüren in Konzentrationslagern«, erklärte die Pressesprecherin der Staatsanwaltschaft Gießen, Ute Sehlbach-Schellenberg. Laut einem Bericht der Frankfurter Rundschau seien bei den Partys Duschköpfe an den Wänden montiert gewesen, aus denen weißer Nebel strömte. »Da drängt es sich natürlich auf, gegen Volksverhetzung zu ermitteln«, sagte Sehlbach-Schellenberg.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Polizei
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.
0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 24 - 4: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.