Rechte beschmieren den Sprudelhof

Bad Nauheim (vpf). In der Nacht zum Freitag haben mutmaßliche Anhänger der vom Verfassungsschutz als rechtsextrem eingestuften »Identitären Bewegung Hessen« den Sprudelhof mit Parolen beschmiert.
07. September 2016, 11:23 Uhr
Auf ihrer Facebook-Seite hat die »Identitäre Bewegung Hessen« Bilder der Schmierereien veröffentlicht.

Die Schmierereien wurden vor Beginn des Weinfestes am Freitag mit Einsatz von Spezialreinigern entfernt, wie Frank Thielmann von der Stiftung Sprudelhof bestätigte. Die Polizei sei vor Ort gewesen, die Stiftung habe Anzeige erstattet.

Auf den Asphalt im Sprudelhof wurden Kreideumrisse von Personen gezeichnet, wie Bilder zeigen, die auf der Facebook-Seite der »Identitären Bewegung« veröffentlicht wurden. Auch waren die Schriftzüge »Integration ist eine Lüge - Remigration!« und »Wehr dich, es ist dein Land« zu lesen.

Auf ihrer Facebook-Seite bekennen sich die Vertreter der Bewegung öffentlich zu den Schmierereien. Dort heißt es, die Kreidebotschaften sollten die CDU als Veranstalter des Weinfestes »und diejenigen, die ihre Party mitfeiern, mit den Folgen der gescheiterten Asylpolitik« konfrontieren.

»Wir haben den Sachverhalt zur Kenntnis genommen, ob der Vorfall strafrechtlich relevant ist, wird nun geprüft«, sagt Sylvia Frech von der Polizeidirektion Wetterau. Bei den Schmierereien habe es sich um Sprühkreide gehandelt, diese habe leicht entfernt werden können. Es handele sich bei dem Vorfall daher nicht um Sachbeschädigung. »Eine Straftat liegt dann vor, wenn die Staatsanwaltschaft sagt, dass es sich bei den Sprüchen um volksverhetzendes Gedankengut handelt.« Dies werde nun geprüft.

Die »Identitäre Bewegung« wird in Hessen nachrichtendienstlich beobachtet. Für die Antifaschistische Bildungsinitiative (Antifa-BI) ist sie Teil eines rechten Netzwerkes, das sich laut dem Vorsitzenden Andreas Balser »momentan vor allem an dem Thema Zuwanderung abarbeitet«. Die »Identitäre Bewegung« speise sich aus dem Milieu zwischen NPD, AfD und der Neuen Rechten. Auch ließen sich gemeinsame Schulungstreffen mit Vertretern der »Identitären Bewegung« und der AfD-Jugendorganisation JA belegen. Immer wieder versuche die Bewegung, »mit Pathos und Symbolik mediale Aufmerksamkeit zu generieren.« Die »Identität« in ihrem Namen beziehe sich auf das, was diese als völkisch-nationalistische Identität verstehe.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Alternative für Deutschland
  • CDU
  • NPD
  • Polizei
  • Polizeidirektion Wetterau
  • Sprudelhof Bad Nauheim
  • Stiftung Sprudelhof
  • Verfassungsschutz
  • Weinfeste
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.
0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 4 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.