Moschee-Bau

Auch Ditib-Gemeinde will Moschee in Gießen bauen

Nach der Einweihung der Moschee der Ahmadiyya-Gemeinde in Gießen ist nun klar: Auch die Ditib-Gemeinde plant ein neues Gotteshaus in der Stadt.
23. August 2017, 11:15 Uhr

Bei der Einweihungsfeier für die neue Moschee der Ahmadiyya-Gemeinde wurde bekannt, dass auch die Türkische-Islamische Gemeinde zu Gießen ein Gotteshaus errichten will. Die Gemeinde, die dem Dachverband Ditib angehört, möchte ihr Gemeindezentrum in der Marburger Straße beträchtlich erweitern. Das bestätigte der stellvertretende Vorsitzende Ercan Demirci auf GAZ-Anfrage.

Nach Auskunft des Sekretärs der größten islamischen Gemeinde in Gießen steckt das Vorhaben aber noch in einem frühen Planungsstadium. Bisher sei weder die Finanzierung gesichert noch eine Abstimmung mit der Bauverwaltung erfolgt. Ziel ist ein Neubau, zu dem auch ein Studentenwohnheim und ein Saal gehören sollen.

Das Gemeindezentrum in der Marburger Straße, neben der neuen Moschee, platzt aus allen Nähten. Wenn zum Freitagsgebet 300 bis 400 Gläubige kommen, reicht der Gebetsraum nicht. Seit Jahren strebt die Gemeinde daher den Bau einer Moschee an. Dafür war auch einmal ein Standort im Neubaugebiet Marburger Straße West im Gespräch. Wenn das Bauvorhaben umgesetzt wird, wäre das die dritte Moschee in Gießen. 2003 wurde das Gotteshaus der Buhara-Gemeinde in Wieseck eingeweiht.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Dachverbände
  • Moscheen
  • Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Religion
  • Gießen
  • Guido Tamme
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.
0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.